+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
ErhaltungsgradeSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

bgr_885050 - SYRIEN - SELEUKIDISCHES KÖNIGREICH - ALEXANDER I BALAS Dichalque

SYRIEN - SELEUKIDISCHES KÖNIGREICH - ALEXANDER I BALAS Dichalque fSS/SS
100.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Dichalque
Datum: c. 150-149 AC.
Name der Münzstätte / Stadt : Apamée, Syrie
Metall : Kupfer
Durchmesser : 19 mm
Stempelstellung : 12 h.
Gewicht : 4,58 g.
Seltenheitsgrad : R2
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Monnaie centrée. Joli revers. Usure plus marquée au droit. Patine foncée
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Vorderseite Tête d’Alexandre Ier coiffé de la léonté.

Rückseite


Beschreibung Rückseite Apollon nu debout à gauche, appuyé de la main droite sur son arc et tenant une flèche de la main gauche.
Legende des Reverses : BASILEWS// ALE-XANDROU/ (DK).
Übersetzung der Rückseite (du roi Alexandre).

Historischer Hintergrund


SYRIEN - SELEUKIDISCHES KÖNIGREICH - ALEXANDER I BALAS

(150-145 v. Chr.)

Alexander I. Balas, der behauptete, der Sohn von Antiochos IV. Epiphanes (175–164 n. Chr.) zu sein, trat die Nachfolge von Demetrius I. Soter an, der auf dem Schlachtfeld getötet wurde. Er heiratete Kleopatra Thea. Mit Hilfe von Attalos II. von Pergame (160-139 n. Chr.) und Ptolemaios VI. Philometor (180-145 n. Chr.) gelang es ihm, fünf Jahre in Syrien zu bleiben, bevor er gestürzt und massakriert wurde. Demetrius II. folgte ihm nach..

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com