+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

bgr_645118 - SIZILIEN - SIKELOPUNIER - ENTELLA Tétradrachme

SIZILIEN - SIKELOPUNIER - ENTELLA Tétradrachme VZ/fVZ
4 200.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Tétradrachme
Datum: c. 320/315 - 305/300 AC.
Name der Münzstätte / Stadt : Entella, Sicile
Metall : Silber
Durchmesser : 29,5 mm
Stempelstellung : 10 h.
Gewicht : 17,21 g.
Seltenheitsgrad : R3
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Exemplaire sur un flan ovale, très large et irrégulier parfaitement centré des deux côtés avec le grènetis visible au revers. Tête de toute beauté au droit, légèrement figée dans l’expression du visage. Revers de haut relief avec une paille de métal près de la bouche du cheval. Jolie patine de médaillier avec des reflets mordorés

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Vorderseite Tête de Tanit (Perséphone ou Aréthuse) à gauche, la coiffure ornée d'épis avec un collier de perles et des boucles d'oreilles, entourée de quatre dauphins.

Rückseite


Titulatur der Rückseite LETTRE PUNIQUE (MACHANAT).
Beschreibung Rückseite Tête et cou de cheval à gauche ; derrière un palmier.

Kommentare


C’est le seul type avec la tête de cheval à droite. Jenkins avait recensé seulement dix exemplaires avec cette combinaison de coin dont l’exemplaire de la collection de Hirsch à Bruxelles (837). Le coin de droit a été utilisé pour plusieurs autres numéros (Jenkins 177 à 180).

Historischer Hintergrund


SIZILIEN - ARABISCH-PUNISCHE - Entella

(Vierte Jahrhundert vor Christus)

Stadt im Westen Siziliens in der Nähe der Felsen von Entella, in der Nähe des Gebiets Elimi. Die Stadt wurde von dem gleichnamigen Helden Entello gegründet. Die Stadt genossen eine gewisse Bedeutung in der fünften und vierten Jahrhundert vor Christus, bevor sie in die Anonymität zurückgreifen. Bewohnt von Campanian Söldner im BC späten fünften Jahrhundert, nachdem die Bevölkerung der Stadt zu beseitigen, sammelten Entella den Karthagern, Mietlingen von ihnen. Die Stadt blieb in Kraft, unter karthagische bis 368/367 vor Christus, als Dionysius der Ältere die Stadt erobert und wandte sich gegen seine Beschützer. Die Karthager nahm Entella in 345/344 BC Timoleon nahm die Stadt drei Jahre nach dem Ende hatte aber mit den Karthagern bis 338 unter einem Vertrag zu gehen, die eine Grenzlinie des Halykos bestimmt . Schließlich am Ende der Punischen Kriege, wurde Entella Zufluss an die Römer. Die Stadt spielte auch eine Rolle während der Bürgerkriege zwischen Sextus Pompeius auf der einen Seite, Marc Antony und Octavian auf der anderen.

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com