CGB NUMISMATICS PARIS REOPENED ITS PARISIAN COUNTER TO THE PUBLIC ON MAY 11TH.
+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

E-auction 359-272437 - MAXIMINUS II DAZA Follis ou nummus

MAXIMINUS II DAZA Follis ou nummus SS
Sie müssen angeschlossen sein und von cgb.fr genehmigt werden, um in einer E-Auktion teilzunehmen.Melden Sie sich an, um zu wetten..Die Kontobestätigungen sind innerhalb von 48 Stunden nach Ihrer Anmeldung gemacht.Warten Sie nicht bis die letzten zwei Tage vor dem Abschluss eines Verkaufs, um Ihre Registrierung abzuschließen. Klickend "BIETEN" verpflichten Sie sich vertraglich, diesen Artikel zu kaufen und Sie nehmen ohne Reserve die allgemeinen Verkaufsbedingungen für den e-auctions zu cgb.fr an. Der Verkauf wird an der Zeit auf der Übersichtsseite angezeigt geschlossen werden. Angebote, die nach der Schließung Zeit empfangen sind, werden nicht gültig. Bitte beachten Sie, dass die Fristen für die Einreichung Ihres Angebots auf unsere Server können variieren und es kann zur Ablehnung Ihres Angebots entstehen, wenn es in den letzten Sekunden des Verkaufs gesendet wird. Die Angebote sollen mit ganzer Zahl ausgeführt sein, Sie können Kommas oder des Punktes in Ihrem Angebot nicht erfassen. Bei Fragen klicken Sie hier, um einen Blick auf die FAQ E-Auktionen.

KEINE ANSCHAFFUNGSKOSTEN FÜR DIE KÄUFER.
Schätzung : 100 €
Preis : 23 €
Höchstgebot : 26 €
Verkaufsende : 02 März 2020 14:19:30
Bieter : 7 Bieter
Type : Follis ou nummus
Datum: 311
Name der Münzstätte / Stadt : Nikomedia
Metall : Kupfer
Durchmesser : 22,5 mm
Stempelstellung : 6 h.
Gewicht : 6,74 g.
Seltenheitsgrad : R1
Officine: 3e
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Exemplaire sur un flan large bien centré à l’usure régulière. Belle patine verte, légèrement granuleuse
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite IMP C GAL VAL MAXIMINVS P F AVG.
Beschreibung Vorderseite Tête laurée de Maximin II Auguste à droite (O*).
Übersetzung der Vorderseite "Imperator Cæsar Galerius Valerius Maximinus Pius Felix Augustus", (L'empereur césar Galère Valère Maximin pieux et heureux auguste).

Rückseite


Titulatur der Rückseite SOLI IN-VICTO/ */(GAMMA)|-//SMN.
Beschreibung Rückseite Sol radié et drapé debout à gauche, levant la main droite, et tenant une tête de Sérapis coiffée du modius de la main gauche.
Übersetzung der Rückseite “Sol Invicto”, (Au soleil invaincu).

Kommentare


Poids très lourd. Un seul ruban visible. C’est la première fois que nous proposons un exemplaire de ce type pour cette émission qui semble plus rare que ne le laissent supposer les ouvrages généraux .

Historischer Hintergrund


Maximin II DAIA

(1/05/305-04/313) Caius Galerius Valerius Maximinus

August (310-04/313)

Maximin II, Neffe des Galerius wurde Caesar 1. Mai 305. Nach dem Tod des Constantius I Chlor 25. Juli 306, hat er nicht geworden August und blieb unter Galerius. Nach der Konferenz Carnuntum im November 308, ist es nur Filius Augustorum während Licinius I wird direkt August. Es war nicht bis zum folgenden Jahr, die Maximin II wird der Titel von August zu nehmen. Nach dem Tod des Galerius Mai 311, ist es die älteste erhaltene tetrarchs. Er stritt sich mit Licinius und Konstantin, während er versucht, näher an Maxence zu bekommen. Nach 312, dreht sich Licinius gegen ihn und er wird schließlich in 313 entfernt.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von cgbfr.de stimmen Sie unserer Verwendung von zu.

x
Would you like to visit our site in English? www.cgbfr.com