+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
ErhaltungsgradeSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

E-auction 520-434692 - brm_217431 - CARINUS Aurelianus

CARINUS Aurelianus VZ
Sie müssen angeschlossen sein und von cgb.fr genehmigt werden, um in einer E-Auktion teilzunehmen.Melden Sie sich an, um zu wetten..Die Kontobestätigungen sind innerhalb von 48 Stunden nach Ihrer Anmeldung gemacht.Warten Sie nicht bis die letzten zwei Tage vor dem Abschluss eines Verkaufs, um Ihre Registrierung abzuschließen. Klickend "BIETEN" verpflichten Sie sich vertraglich, diesen Artikel zu kaufen und Sie nehmen ohne Reserve die allgemeinen Verkaufsbedingungen für den e-auctions zu cgb.fr an. Der Verkauf wird an der Zeit auf der Übersichtsseite angezeigt geschlossen werden. Angebote, die nach der Schließung Zeit empfangen sind, werden nicht gültig. Bitte beachten Sie, dass die Fristen für die Einreichung Ihres Angebots auf unsere Server können variieren und es kann zur Ablehnung Ihres Angebots entstehen, wenn es in den letzten Sekunden des Verkaufs gesendet wird. Die Angebote sollen mit ganzer Zahl ausgeführt sein, Sie können Kommas oder des Punktes in Ihrem Angebot nicht erfassen. Bei Fragen klicken Sie hier, um einen Blick auf die FAQ E-Auktionen.

KEINE ANSCHAFFUNGSKOSTEN FÜR DIE KÄUFER.
Schätzung : 290 €
Preis : 155 €
Höchstgebot : 210 €
Verkaufsende : 03 April 2023 14:21:00
Bieter : 16 Bieter
Type : Aurelianus
Datum: 11-12/282
Name der Münzstätte / Stadt : Lyon
Metall : Scheidemünze
Der Feingehalt beträgt : 50 ‰
Durchmesser : 21,5 mm
Stempelstellung : 6 h.
Gewicht : 3,43 g.
Seltenheitsgrad : R2
Officine: 4e
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Portrait d’une qualité et d’un relief exceptionnels. Joli revers avec une petite faiblesse de frappe sur la légende. Portrait du Prince tout à fait identifiable. Magnifique patine avec des reflets mordorés
Pedigree :
Cet exemplaire provient de la trouvaille n° 2 et de MONNAIES XXVII, n° 98 (collection Daniel Compas)

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite CARINVS NOBIL CAES.
Beschreibung Vorderseite Buste radié et cuirassé de Carin césar à gauche, vu de trois quarts en avant, un sceptre sur l’épaule droite et tenant un bouclier de la main gauche, orné d’une tête de Méduse (F).
Übersetzung der Vorderseite “Carinus Nobilissimus Cæsar”, (Carin très noble césar).

Rückseite


Titulatur der Rückseite SAECVLI FELICITAS/ -|D(RENVERSÉ)// -.
Beschreibung Rückseite Carin debout à droite, lauré et vêtu militairement, tenant une haste transversale de la main droite et un globe de la main gauche.
Übersetzung der Rückseite “Sæculi Felicitas”, (La Félicité du siècle).

Kommentare


Avec l’intégralité de son argenture. Poids léger. Au droit, notre exemplaire présente un bouclier clouté, orné d’une tête de Méduse. La main du nouveau césar est particulièrement développée sur notre pièce. La cuirasse est cloutée. Pierre Bastien avait relevé sept exemplaires en 1976. Nous n’avons relevé aucune identité de coin pertinente. C’est le dixième exemplaire publié. Prendra le numéro 495e dans le Supplément III du Bastien.

Historischer Hintergrund


CARINUS

(10/282-09/285)

Caesar

Carin, der älteste Sohn des Carus, wurde im Oktober 282 zum Cäsar ernannt und erhielt den Titel eines Fürsten der Jugend. Er wurde im Jahr 283 August.

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com