+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
ErhaltungsgradeSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

brm_473298 - THEODOSIUS I Demi-silique

THEODOSIUS I Demi-silique fVZ
1 500.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Demi-silique
Datum: 379-383
Name der Münzstätte / Stadt : Roma
Metall : Silber
Der Feingehalt beträgt : 900 ‰
Durchmesser : 13 mm
Stempelstellung : 6 h.
Gewicht : 1,10 g.
Seltenheitsgrad : R3
Officine: 1re
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Exemplaire sur un petit flan bien centré des deux côtés. Beau portrait de Théodose Ier. Petite faiblesse de frappe au revers sur la légende. Patine de collection
N° im Nachschlagewerk :
Pedigree :
Cet exemplaire provient de la collection Raymond D. (1948-2017)

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite D N THEODO-SIVS P F AVG.
Beschreibung Vorderseite Buste diadémé, drapé et cuirassé de Théodose Ier à droite, vu de trois quarts en avant (A'a) ; diadème perlé.
Übersetzung der Vorderseite “Dominus Noster Theodosius Pius Felix Augustus”, (Notre seigneur Théodose pieux heureux auguste).

Rückseite


Titulatur der Rückseite VICTOR-IA AVGGG/ -|-// RP.
Beschreibung Rückseite Victoira (la Victoire) marchant à gauche, les ailes ouvertes, tenant une couronne de la main droite et une palme de la main gauche.
Übersetzung der Rückseite “Victoria Augustorum” (La victoire des augustes).

Kommentare


Rubans de type 3 aux extrémités bouletées. Diadème terminé par un cabochon carré gemmé. Ptéryges invisibles. C’est la première fois que nous proposons une demi-silique de Théodose Ier à la vente. Ce type de monnaie divisionnaire semble beaucoup plus rare que ne le laissent supposer les ouvrages généraux.

Historischer Hintergrund


Ich THEODOSIUS

(19/01/379-17/01/395)

Theodosius I., spanischer Herkunft, ist der Sohn von General Theodosius in 375 Läufen. Nach dem Tod des Valens bei Adrianopel 378, wählte ihn Gratian, um ihn zu unterstützen. Theodosius I, wurde August 379, gelang es, die Einheit des römischen Reiches wieder herzustellen. Er muss die Usurpation des Magnus Maximus zwischen 383 und 388 und die von Eugene 392-394 Gesicht. In 394 wurde das Reich zum ersten Mal in dreißig Jahren wieder vereint. Bei seinem Tod, sein Vermächtnis wird zwischen seinen Sohn Honorius und Arcadius für den Westen in den Osten geteilt werden. Theodosius I. eine Dynastie, die die Reiche der Ost und West für fast 80 Jahre vor dem Fall von Rom herrschen wird gegründet.

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com