+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
ErhaltungsgradeSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

bgr_287719 - SYRIEN - SELEUKIDISCHES KÖNIGREICH - ALEXANDER I BALAS Drachme

SYRIEN - SELEUKIDISCHES KÖNIGREICH - ALEXANDER I BALAS Drachme VZ
420.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Drachme
Datum: c. 151-149 AC.
Name der Münzstätte / Stadt : Antioche, Syrie
Metall : Silber
Durchmesser : 17,5 mm
Stempelstellung : 12 h.
Gewicht : 4,15 g.
Seltenheitsgrad : R2
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Exemplaire sur un petit flan ovale et irrégulier. Très beau portrait d’Alexandre Ier, légèrement décentré. Joli revers de style fin, un peu court sur la légende. Belle patine de collection ancienne avec des reflets mordorés
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Vorderseite Tête diadémée d’Alexandre Ier à droite ; grènetis circulaire.

Rückseite


Beschreibung Rückseite Apollon nu assis à gauche sur l’omphalos, appuyé de la main droite sur son arc et tenant une flèche de la main gauche.
Legende des Reverses : BASILEWS// ALEXANDROU// QEOPATOROS// EUERGETOU// (HG).
Übersetzung der Rückseite (du roi Alexandre divin évergète).

Kommentare


Poids léger.

Historischer Hintergrund


SYRIEN - Seleukiden Britannien - ALEXANDRE ich BALAS

(150-145 v. Chr.)

Alexander I. Balas, der der Sohn von Antiochos IV. Epiphanes (175-164 AC) sein wird. Nachfolger Demetrios I. Soter, der auf dem Schlachtfeld getötet wurde. Er heiratete Kleopatra Thea. Mit der Hilfe von Attalos II. von Pergamon (160-139 AC.) Und Ptolemaios VI Philometor (AC 180-145.), Leitete er bis zu fünf Jahren in Syrien, bevor er gestürzt und ermordet zu halten. Dies ist Demetrius II., der ihm gelungen.

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com