+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

Live auction - bgr_466617 - SIKILIEN - SYRAKUS Tétradrachme

SIKILIEN - SYRAKUS Tétradrachme SS/fVZ
Sie müssen angeschlossen sein und von cgb.fr genehmigt werden, um in einer E-Auktion teilzunehmen.Melden Sie sich an, um zu wetten..Die Kontobestätigungen sind innerhalb von 48 Stunden nach Ihrer Anmeldung gemacht.Warten Sie nicht bis die letzten zwei Tage vor dem Abschluss eines Verkaufs, um Ihre Registrierung abzuschließen. Klickend "BIETEN" verpflichten Sie sich vertraglich, diesen Artikel zu kaufen und Sie nehmen ohne Reserve die allgemeinen Verkaufsbedingungen für den live auctions zu cgb.fr an. Der Verkauf wird an der Zeit auf der Übersichtsseite angezeigt geschlossen werden. Angebote, die nach der Schließung Zeit empfangen sind, werden nicht gültig. Bitte beachten Sie, dass die Fristen für die Einreichung Ihres Angebots auf unsere Server können variieren und es kann zur Ablehnung Ihres Angebots entstehen, wenn es in den letzten Sekunden des Verkaufs gesendet wird. Die Angebote sollen mit ganzer Zahl ausgeführt sein, Sie können Kommas oder des Punktes in Ihrem Angebot nicht erfassen. Bei Fragen klicken Sie hier, um einen Blick auf die FAQ Live-Auktionen.

Alle Gewinngebote unterliegen einem Aufschlag von 12 % für Verkaufskosten.
Type : Tétradrachme
Datum: c. 440-430 AC.
Name der Münzstätte / Stadt : Syracuse, Sicile
Metall : Silber
Durchmesser : 25 mm
Stempelstellung : 3 h.
Gewicht : 17,51 g.
Seltenheitsgrad : R2
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Exemplaire sur un petit flan, ovale, centré des deux côtés avec un petit défaut de tranche, perceptible au droit de 3 à 6 heures. Droit de très joli style, complet avec une usure importante, mais parfaitement identifiable. Beau portrait de la nymphe Aréthuse, entourée des quatre dauphins, bien venu à la frappe, élégant et racé. Jolie patine de collection ancienne avec des reflets dorés
N° im Nachschlagewerk :
Bœhringer604 pl. 22 (A/296- R/410) (21 ex.) - ANS.199 - MIAMG.4892 (R2) (4750€) - Jameson775 - BMC.104 - HGCS. 2/1315 (R1) (mêmes coins)
Pedigree :
Cet exemplaire provient de MONNAIES 55, n° 9 (2000€ + frais) avec quatre offres avec un maximum à 2240€ et de la collection du Docteur J.-M. F.

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Vorderseite Bige bondissant à gauche, conduit par un aurige tenant les rênes et le kentron ; l’aurige est couronné par Niké volant à droite ; monstre marin à l’exergue.

Rückseite


Beschreibung Rückseite Tête d'Aréthuse à droite, les cheveux relevés et retenus par un petit filet terminé par un chignon, entourée de quatre dauphins.
Legende des Reverses : SURAK-OSI-ON.
Übersetzung der Rückseite (des Syracusains).

Kommentare


Mêmes coins que l’exemplaire de la collection Jameson I, n° 775 (17,36 g). Cassure de coin caractéristique au revers au niveau de la boucle d’oreille d’Aréthuse.

Historischer Hintergrund


Sizilien - Syrakus

(Fünfte Jahrhundert v. Chr.)

Demokratie (466-413 avant J.-C.)

Nach dem Tod von Hieron in 467 und die Usurpation der Thrasybulus, Demokratie wurde in 466 v. Chr. in Syrakus, wie in den meisten Städten von Sizilien gegründet. Die Stadt erlebte dann eine lange Phase der wirtschaftlichen Entwicklung und politischen strahl der ganzen Insel. Gleichzeitig musste sie gegen die Etrusker und vor allem gegen die Karthager, die regelmäßig zu begleichen oder zumindest Kontrolle des östlichen Sizilien versucht zu kämpfen. Während des Peloponnesischen Krieges, musste es auf seinem Land stehen vor der gefürchteten athenischen Expedition von 415 v. Chr. Nikias und Alkibiades. Nach dem ersten Rückruf wurde die athenische Flotte im Hafen von Syrakus versenkt, Nikias getötet und die Überlebenden der Athener Armee verurteilt zu Zwangsarbeit in den Steinbrüchen. In 409, drangen die Karthager die Insel wieder und ergriff Selinunt und Himera und Agrigento in 405 v. Chr. Dionysios von Syrakus die Macht ergriffen und treibt die Invasoren.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von cgbfr.de stimmen Sie unserer Verwendung von zu.

x
Voulez-vous visiter notre site en Français www.cgb.fr