+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
ErhaltungsgradeSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

bgr_768299 - SIZILIEN - HIMERA Hemilitron

SIZILIEN - HIMERA Hemilitron fSS/SS
95.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Hemilitron
Datum: c. 420-408 AC.
Name der Münzstätte / Stadt : Himère, Sicile
Metall : Kupfer
Durchmesser : 18 mm
Stempelstellung : 6 h.
Gewicht : 3,15 g.
Seltenheitsgrad : R1
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Exemplaire sur un flan ovale bien centré à l’usure plus marquée au droit qu’au revers. Patine vert foncé
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite LÉGENDE RÉTROGRADE.
Beschreibung Vorderseite Tête de la nymphe Himera à gauche, les cheveux retenus par un sphendone ; devant le visage, six globules ; grènetis circulaire.
Legende des Averses IM-E.
Übersetzung der Vorderseite (Himère).

Rückseite


Titulatur der Rückseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Rückseite Six globules dans une couronne végétale ; grènetis circulaire.

Kommentare


Poids léger.

Historischer Hintergrund


SIZILIEN - HIMERA

(420-408 v. Chr.)

Himère, eine chalkidische Kolonie, wurde 648 v. Chr. von Einwohnern von Zancle gegründet. Die Stadt wurde 482 v. Chr. von Théron, dem Tyrannen von Agrigent, eingenommen und ihre Bevölkerung deportiert. Nach dem Ende der „akragantinischen“ Herrschaft im Jahr 472 v. Chr. erlebte die Stadt eine bedeutende wirtschaftliche Entwicklung bis zu ihrer endgültigen Zerstörung durch die karthagischen Streitkräfte im Jahr 408 v. Chr. Ihre bis zu 40.000 Einwohner zählende Bevölkerung flüchtete daraufhin nach Therma.

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com