+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

bmv_472419 - ITALIEN - OSTROGOTHIC KINGDOM - THEODORIC Argenteus léger au monogramme, ébréché

ITALIEN - OSTROGOTHIC KINGDOM - THEODORIC Argenteus léger au monogramme, ébréché fVZ
500.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Argenteus léger au monogramme, ébréché
Datum: c. 493-526
Name der Münzstätte / Stadt : Italie
Metall : Silber
Durchmesser : 9 mm
Stempelstellung : 12 h.
Gewicht : 0,08 g.
Seltenheitsgrad : R3
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Rare petite monnaie, mais sur un flan irrégulier, ébréché en bord de flan. Frappe vigoureuse avec une belle patine sombre de médaillier
N° im Nachschlagewerk :
B.- - P.- - MEC.1/-
Pedigree :
Cet exemplaire provient de la collection Raymond D. (1948-2017), il a été acquis auprès de Mr Philippe Ferrando

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite LÉGENDE INDÉTERMINÉE.
Beschreibung Vorderseite Buste à droite.

Rückseite


Beschreibung Rückseite Monogramme de Théodoric.

Kommentare


Cette monnaie serait un argenteus léger. Les monnaies d’argent de Théoderic sont habituellement des quarts de siliques au nom d’Anastase au droit et avec le monogramme de Théoderic au revers. Avec un tel poids, même fragmentaire, cette monnaie est plutôt comparable aux argenteus légers des autres rois contemporains, tels Odoacre ou Théodebert Ier....

Historischer Hintergrund


ITALIEN - VEREINIGTES OSTROGOTH - Theoderich

(15/03/493 - 30/08/526)

Mint im Namen Anastasius

Die Abscheidung von Romulus Augustus in 476 durch Odoaker markiert das Ende des Weströmischen Reiches. Odoaker gibt die Reichsinsignien nach Konstantinopel und begnügte sich mit dem Titel der Patrizier. In der Tat ist es das erste Barbarenkönig von Italien. Er wurde in 493 auf Veranlassung des Theoderich, die ein Reich schaffen wird mit der Steuerung der Septimania ermordet, nicht nur in Italien, sondern auch in Gallien. Es schafft die Bologna-Workshop und Währungen werden von Nachahmungen im Namen Zeno und nach 498, Imitationen Namen Anastasius. Er stellt die ersten merowingischen Könige, vor allem Clovis. Nach seinem Tod wird die Ostgoten Reich ihn nicht überleben und zeigen die Byzantiner aus Italien 534.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von cgbfr.de stimmen Sie unserer Verwendung von zu.

x
Would you like to visit our site in English? www.cgbfr.com