+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
ErhaltungsgradeSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

E-auction 578-527732 - bga_879127 - GALLIEN - BELGICA - REMI (Region die Reims) Potin à la tête d’indien, classe Ia

GALLIEN - BELGICA - REMI (Region die Reims) Potin à la tête d’indien, classe Ia fSS
Sie müssen angeschlossen sein und von cgb.fr genehmigt werden, um in einer E-Auktion teilzunehmen.Melden Sie sich an, um zu wetten..Die Kontobestätigungen sind innerhalb von 48 Stunden nach Ihrer Anmeldung gemacht.Warten Sie nicht bis die letzten zwei Tage vor dem Abschluss eines Verkaufs, um Ihre Registrierung abzuschließen. Klickend "BIETEN" verpflichten Sie sich vertraglich, diesen Artikel zu kaufen und Sie nehmen ohne Reserve die allgemeinen Verkaufsbedingungen für den e-auctions zu cgb.fr an. Der Verkauf wird an der Zeit auf der Übersichtsseite angezeigt geschlossen werden. Angebote, die nach der Schließung Zeit empfangen sind, werden nicht gültig. Bitte beachten Sie, dass die Fristen für die Einreichung Ihres Angebots auf unsere Server können variieren und es kann zur Ablehnung Ihres Angebots entstehen, wenn es in den letzten Sekunden des Verkaufs gesendet wird. Die Angebote sollen mit ganzer Zahl ausgeführt sein, Sie können Kommas oder des Punktes in Ihrem Angebot nicht erfassen. Bei Fragen klicken Sie hier, um einen Blick auf die FAQ E-Auktionen.

KEINE ANSCHAFFUNGSKOSTEN FÜR DIE KÄUFER.
Schätzung : 50 €
Preis : 13 €
Höchstgebot : 18 €
Verkaufsende : 13 Mai 2024 14:08:20
Bieter : 6 Bieter
Type : Potin à la tête d’indien, classe Ia
Datum: c. 180-150 AC.
Name der Münzstätte / Stadt : Reims (51)
Metall : Potin (Kupfer-Zinn-Blei)
Durchmesser : 18 mm
Stempelstellung : 4 h.
Gewicht : 3,83 g.
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Potin agréable malgré l’usure. Patine grise
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Vorderseite Tête bandée à gauche, les cheveux indiqués par trois mèches, le cou par quatre petits traits.

Rückseite


Titulatur der Rückseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Rückseite Sanglier enseigne à gauche, l’oreille et le corps assez naturels, la queue en une sorte d’annelet ; double volute sur une ligne d'exergue pointée en son centre.

Kommentare


Ce type est censé être le moins stylisé et sans doute le prototype de l'ensemble de la série des potins à la tête d'indien attribués aux Leuques.

Historischer Hintergrund


GALLIEN - BELGICA - REMI (Region die Reims)

(2. – 1. Jahrhundert v. Chr.)

Die Remer waren eines der mächtigsten Völker Galliens und treue Verbündete der Römer. Das Gebiet der Rèmes erstreckte sich über die heutige Champagne entlang der Aisne. Sie hatten als Nachbarn die Atuatuci, die Treveri, die Mediomatrics, die Lingones, die Suessions, die Bellovaci und die Nervians. Sie verurteilten Caesar gegenüber die Koalition der belgischen Völker von 57 v. Chr., zu der auch die Suessions gehörten, die dieselben Gesetze und dieselben Richter hatten. Ihr Hauptoppidum war Bibrax. Die Hauptstadt der Civitas in galloromanischer Zeit war Durocortorum (Reims). Caesar (BG. II, 3-5, 7, 12; III, 11; V, 3, 24, 53, 54, 56; VI, 4, 12, 44; VII, 63, 90; VIII, 6, 11) . Strabo (G. IV, 3, 5). Kruta: 70, 313-314, 366.

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com