+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

Live auction - bmv_581961 - QUENTOVIC (WICVS IN PONTIO) Triens, épreuve de revers en plomb

QUENTOVIC (WICVS IN PONTIO) Triens, épreuve de revers en plomb fVZ
Sie müssen angeschlossen sein und von cgb.fr genehmigt werden, um in einer E-Auktion teilzunehmen.Melden Sie sich an, um zu wetten..Die Kontobestätigungen sind innerhalb von 48 Stunden nach Ihrer Anmeldung gemacht.Warten Sie nicht bis die letzten zwei Tage vor dem Abschluss eines Verkaufs, um Ihre Registrierung abzuschließen. Klickend "BIETEN" verpflichten Sie sich vertraglich, diesen Artikel zu kaufen und Sie nehmen ohne Reserve die allgemeinen Verkaufsbedingungen für den live auctions zu cgb.fr an. Der Verkauf wird an der Zeit auf der Übersichtsseite angezeigt geschlossen werden. Angebote, die nach der Schließung Zeit empfangen sind, werden nicht gültig. Bitte beachten Sie, dass die Fristen für die Einreichung Ihres Angebots auf unsere Server können variieren und es kann zur Ablehnung Ihres Angebots entstehen, wenn es in den letzten Sekunden des Verkaufs gesendet wird. Die Angebote sollen mit ganzer Zahl ausgeführt sein, Sie können Kommas oder des Punktes in Ihrem Angebot nicht erfassen. Bei Fragen klicken Sie hier, um einen Blick auf die FAQ Live-Auktionen.

Alle Gewinngebote unterliegen einem Aufschlag von 12 % für Verkaufskosten.
Schätzung : 250 €
Preis : Kein Gebot
Höchstgebot : Kein Gebot
Verkaufsende : 28 April 2020 15:43:37
Type : Triens, épreuve de revers en plomb
Datum: c. 625-635
Name der Münzstätte / Stadt : 62 - Étaples-sur-Mer
Metall : Blei
Durchmesser : 17,5 mm
Gewicht : 1,88 g.
Seltenheitsgrad : UNIQUE
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Épreuve de revers sur un flan large et irrégulier, présentant un revers complet. Aspect typique du plomb
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Beschreibung Vorderseite Lisse.

Rückseite


Titulatur der Rückseite VVIC FIT.
Beschreibung Rückseite Croix potencée, soudée sur une base hémi-hexagonale contenant un trait vertical.

Kommentare


Monnaie publiée dans La Revue du Nord, Tome 98-2016 juin 2017, par Jean-Marc Doyen, page 293-294, n° 36. D’après l’étude de ce monnayage dans la RN 1996, ce type de revers correspond plus particulièrement aux n° 30-34 qui sont au nom du monétaire DONNA. L’absence de type de droit associé à l’utilisation d’un tel flan de plomb ne laisse aucun doute sur la nature de cet objet ; il s’agit bien d’une épreuve de revers ! Ce genre d’objet est connu tant pour les époques romaine que gauloise, mais reste excessivement peu répandu pour l’époque mérovingienne.

Historischer Hintergrund


Quentovic (WICVS IN Pontio)

(Siebte Jahrhundert)

Jean Lafaurie Review-Artikel in der Münze 1996 ist der Stand des Wissens auf dieser Prägung Wicus. Aus dem siebzehnten Jahrhundert, Quentovic der römische Hafen an der Mündung der Canche vorgeschlagen. Neunzehnten (Pas-de-Calais) "eine verlorene Ort in der Nähe Etaples", wurde vorgeschlagen, wie diese Stadt in Boulogne auf dem rechten Ufer der Mündung des Flusses entfernt. Wicus in Pontio wird jedoch in Ponthieu entfernt. Die früheste Erwähnung Quentovic zurück zu 720. Hundert zweiundzwanzig Währungen wurden von J. Lafaurie identifiziert.

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com