+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

bmv_529326 - PARIS (PARISIVS) Denier à la croix ancrée

PARIS (PARISIVS) Denier à la croix ancrée SS
300.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Denier à la croix ancrée
Datum: Début VIIIe siècle
Datum: c. 700-725
Name der Münzstätte / Stadt : Paris (75)
Metall : Silber
Durchmesser : 10,5 mm
Stempelstellung : 9 h.
Gewicht : 0,67 g.
Seltenheitsgrad : R2
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Exemplaire sur un flan un peu court mais particulièrement lourd ! Frappe bien centrée, avec presque tous les types complets mais les légendes partiellement hors flan. Patine grise
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite [...]A[...].
Beschreibung Vorderseite Buste diadémé à droite.

Rückseite


Titulatur der Rückseite [...].
Beschreibung Rückseite Croix ancrée, les bras latéraux ayant des pendants ; cantonnée de quatre besants.

Kommentare


En raison de son style, ce type monétaire est classé à Paris ou sa région. Les légendes n’étant pas lisibles, il est impossible de déterminer précisément l’atelier émetteur.

Historischer Hintergrund


PARIS (PARISIVS)

(Siebte - achten Jahrhundert)

Merowingische Münzen Paris zerfallen in Goldmünzen königliche, Gaumen, der Palatin Schule, Steuer-, Geld-und Geld. Gelder gibt mehrere Arten, von Bischof (im Auftrag der Agilbertus von Sigofredus von Turnoaldus, der Adulfus von Berneharius, Hugo, von Merfridus von Fedolius von Ratbertus von Ragnecapdus oder Madalbertus) des die Schule des Palastes und der Region Paris. Rückschläge sind vor allem mit einem Hakenkreuz oder einem Kreuz verziert moline.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von cgbfr.de stimmen Sie unserer Verwendung von zu.

x
Would you like to visit our site in English? www.cgbfr.com