+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

bga_620584 - GALLIEN - SÜDWESTGALLIEN - NITIOBROGES (Region die Agen) Obole aux mèches ondulées, S -

GALLIEN - SÜDWESTGALLIEN - NITIOBROGES (Region die Agen) Obole aux mèches ondulées, S - SS
300.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Obole aux mèches ondulées, S -
Datum: IIe-Ier siècles av. J.-C.
Metall : Silber
Durchmesser : 9 mm
Stempelstellung : 12 h.
Gewicht : 0,31 g.
Seltenheitsgrad : R3
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Bel exemplaire. Joli droit. Patine grise
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Vorderseite Tête à gauche, chevelure composée d’une série d’épaisses mèches ondulées bordées d’un trait.

Rückseite


Titulatur der Rückseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Rückseite Croix bouletée au centre, formée de quatre cantons ; point et lunule aux premier et quatrième ; une esse au deuxième et une série de trois points reliés au troisième.

Historischer Hintergrund


Nitiobroges (Region Agen)

(Erste Jh. v. Chr.)

Das Gebiet der Nitiobroges entsprechen dem aktuellen Gebiet der Lot-et-Garonne (47). Mehrere Entdeckungen von Schätzen in dieser Abteilung statt: Boe, Aiguillon und Montastruc Moncrabeau. Diese "Dr." von ihrer Typologie und Messtechnik aussehen Prägung Westen Galliens, dass Minze Aquitaine. Das Gewicht ist näher an dem System als das Denier des drachma. Die Typologie ist in der Nähe Santonen oder Lemovices.

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com