+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
ErhaltungsgradeSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

brm_666366 - MAXIMINUS II DAZA Follis ou nummus

MAXIMINUS II DAZA Follis ou nummus SS
75.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Follis ou nummus
Datum: 312-313
Name der Münzstätte / Stadt : Héraclée
Metall : Kupfer
Durchmesser : 22 mm
Stempelstellung : 12 h.
Gewicht : 4,32 g.
Seltenheitsgrad : R2
Officine: 3e
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Monnaie bien centrée, avec une jolie tête de l’empereur au droit. Patine verte
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite IMP C GAL VAL MAXIMINVS P F INV AVG.
Beschreibung Vorderseite Tête laurée de Maximin II auguste à droite (O*).
Übersetzung der Vorderseite “Imperator Cæsar Galerius Valerius Maximinus Pius Felix Invictus Augustus”, (L’empereur césar Galère Valère Maximin pieux heureux invincible auguste).

Rückseite


Titulatur der Rückseite IOVI CONS-ERVATORI/ -|-// HT.
Beschreibung Rückseite Jupiter nu debout à gauche, le manteau sur l’épaule, tenant un globe de la main droite et un sceptre long de la main gauche ; une couronne dans le champ à gauche.
Legende des Reverses : G.
Übersetzung der Rückseite “Iovi Conservatori Augustorum Nostrorum”, (À Jupiter conservateur de nos augustes).

Kommentare


Type rare avec INV (Invictus) dans la titulature au droit.

Historischer Hintergrund


MAXIMINUS II DAZA

(1.05.305-04.313)

Augustus

Maximin II., Neffe von Galerius, wurde am 1. Mai 305 Caesar. Nach dem Tod von Constantius I. Chlorus am 25. Juli 306 wurde er nicht August und blieb Galerius untergeordnet. Am Ende der Konferenz von Carnuntum im November 308 ist es nur noch Filius Augustorum, während Licinius I. direkt August wird. Erst im folgenden Jahr erhielt Maximin II. den Augusttitel. Nach Galerius‘ Tod im Mai 311 war er der älteste der überlebenden Tetrarchen. Er zerstritt sich mit Licinius und Konstantin I., während er versucht, sich Maxentius anzunähern. Nach 312 wendet sich Licinius gegen ihn und er wird 313 endgültig eliminiert.

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com