+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
ErhaltungsgradeSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

bgr_807082 - IONIEN - PHOKAIA Tetartemorion

IONIEN - PHOKAIA Tetartemorion SS
160.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Tetartemorion
Datum: c. 550-500 AC.
Name der Münzstätte / Stadt : Phocée, Ionie
Metall : Silber
Durchmesser : 5,5 mm
Gewicht : 0,18 g.
Seltenheitsgrad : R2
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Monnaie centrée. Jolie tête de griffon. Usure régulière. Patine grise
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Vorderseite Tête de griffon à gauche, la gueule ouverte, la langue tirée ; derrière, les restes d’un phoque.

Rückseite


Titulatur der Rückseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Rückseite Carré creux quadripartite.

Historischer Hintergrund


IONIEN - PHOKAIA

(6. – 4. Jahrhundert v. Chr.)

Phocaea lag siebzig Kilometer nordwestlich von Smyrna an der Küste, an der Grenze von Aeolid, gegenüber der Halbinsel Ionia. Phokaia war eine der ersten Städte Kleinasiens, die in der zweiten Hälfte des 7. Jahrhunderts oder in der ersten Hälfte des 6. Jahrhunderts v. Chr. Münzen prägte. Die Stadt, deren namensgebendes Symbol das Siegel war, prägte eine große Elektronmünze. Der Phokaische Hengst glänzte im gesamten östlichen Mittelmeerraum. Die Stadt geriet 545 v. Chr. unter persische Herrschaft. Nach dem Aufstand von Ionia im Jahr 499 v. Chr. und seiner schrecklichen Unterdrückung fünf Jahre später verlor Phocaea viel von seiner Bedeutung. Ende des 5. Jahrhunderts v. Chr. schloss es mit Mytilini auf der Insel Lesbos ein Währungsbündnis, das bis zur Ankunft Alexanders des Großen in Kleinasien bestehen sollte..

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com