+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
ErhaltungsgradeSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

bgr_870438 - IONIA - KOLOPHON Hemiobole

IONIA - KOLOPHON Hemiobole fVZ
220.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Hemiobole
Datum: c. 500-480 AC.
Name der Münzstätte / Stadt : Colophon, Ionie
Metall : Silber
Durchmesser : 7 mm
Gewicht : 0,40 g.
Seltenheitsgrad : R2
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Monnaie idéalement centrée. Très belle tête d’Apollon, bien venue à la frappe. Patine grise
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Vorderseite Tête archaïque d’Apollon à gauche.

Rückseite


Titulatur der Rückseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Rückseite Carré creux quadripartite.

Historischer Hintergrund


IONIA - KOLOPHON

(5. Jahrhundert v. Chr.)

Kolophon lag an den Ufern des Halès und des Calaon, vom Meer zurückgesetzt, in gleichem Abstand zwischen Teos und Ephesus. Die Stadt soll von Andremon de Pylos gegründet worden sein, dessen Grab sich in der Nähe befand. Gyges, König von Lydien, eroberte Kolophon im 6. Jahrhundert v. Chr. Es kam dann unter persische Herrschaft, war Teil des ionischen Aufstands und wurde von den Persern verwüstet. Sie trat dem Bund von Delos bei, der von der Gründung an unter athenischer Herrschaft stand. Sie scheint das Schicksal der Städte Ioniens erlitten zu haben, die zwischen 413 und 387 v. Chr. zwischen Athen und Sparta hin und her gerissen wurden. Die Stadt Kolophon wurde 299 v. Chr. von Lysimachos zerstört und die Einwohner ließen sich dann in Notion, dem Hafen von Kolophon, nieder.

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com