+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
ErhaltungsgradeSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

bgr_589951 - ILLYRIEN - DYRRACHIO Drachme

ILLYRIEN - DYRRACHIO Drachme fSS
110.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Drachme
Datum: c. 229-100
Name der Münzstätte / Stadt : Dyrrachium, Illyrie
Metall : Silber
Durchmesser : 17,5 mm
Stempelstellung : 1 h.
Gewicht : 2,74 g.
Seltenheitsgrad : R1
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Exemplaire centré. Usure importante. Avers agréable. Patine grise
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Beschreibung Vorderseite Vache à droite, allaitant un veau agenouillé à gauche ; le nom du magistrat surmonté d’un aigle posé à droite, les ailes déployées ; à l’exergue, un chien courant à droite.
Legende des Averses XENWN.
Übersetzung der Vorderseite (Xenon).

Rückseite


Beschreibung Rückseite Double carré linéaire à double compartiments ornés et décorés (jardin d’Alcinoüs).
Legende des Reverses : DUR/ PUR/BA.
Übersetzung der Rückseite (Dyrrachium/ Pyrba).

Kommentare


Poids léger. Pour le monnayage de Dyrrachium, nous avons d’après les travaux de Ceka en 1972, 461 types de drachmes différents en fonction des noms associés. Le magistrat Xénon est associé à onze noms (Ceka n° 353 à 363). Le magistrat du revers est associé à seize noms qui se trouvent au droit (Ceka n° 49, 97, 104, 121, 126, 128, 215, 229, 247, 261, 283, 314, 328, 362, 371, 429).

Historischer Hintergrund


Illyrien - Dyrrachium

(III - II Jahrhundert v. Chr.)

Epidamnos Kolonie von Kerkyra wurde 623 v. Chr. gegründet Die Stadt war die Hauptstadt des Dyrrachi. In 435 v. Chr. brach ein Konflikt zwischen Dyrrachium und Korinth, dem Ursprung des Peloponnesischen Krieges. Es war auch zu dieser Zeit, dass die Stadt ihren Namen in Dyrrachium statt Epidamnos zu werden. Die Mitte des vierten Jahrhunderts v. Chr., trat die Stadt den korinthischen Umlaufbahn und auf den korinthischen Typ geprägt. In 312 v. Chr., Glaukias, der König der Illyrer nahm die Stadt mit Hilfe von Korkyräer. Rund 280 v. Chr., war der mazedonische Dyrrachium in der Umlaufbahn Ptolemäus Céraunos. Die Stadt wurde dann von den illyrischen Stämme zerstört und schließlich unter dem römischen Protektorat in 229 v. Chr. Als die Römer begannen, die Region im späten dritten Jahrhundert v. Chr. belegen gestellt, den Namen der Stadt benannten sie Dyrrachium. Sie wurde am Ende der Republik der wichtigste Handelshafen mit Italien von Brindisium.

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com