+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
ErhaltungsgradeSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

bby_762549 - HERACLIUS, HERACLIUS CONSTANTINEUS und MARTINA Follis

HERACLIUS, HERACLIUS CONSTANTINEUS und MARTINA Follis fSS
70.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Follis
Datum: an 11
Name der Münzstätte / Stadt : Kyzicus
Metall : Kupfer
Durchmesser : 23,5 mm
Stempelstellung : 7 h.
Gewicht : 3,80 g.
Seltenheitsgrad : R1
Officine: 1re
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Monnaie centrée. Patine foncée
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite LÉGENDE OBLITÉRÉE.
Beschreibung Vorderseite Héraclius au centre, Héraclius Constantin à gauche et Martine à droite debout de face, couronnés, vêtus de la chlamyde, tenant chacun un globe crucigère de la main droite.

Rückseite


Titulatur der Rückseite A/N/N/O - X/X/ A// CON.
Beschreibung Rückseite M surmontée d'un croisette, dans le champ à gauche le monogramme d’Héralius.
Übersetzung der Rückseite (An 11 / Constantinople).

Kommentare


C’est la dernière année de frappe pour le type.

Historischer Hintergrund


HERACLIUS, HERACLIUS CONSTANTIN und Martine

(614-638)

Martine war die zweite Frau von Heraklius, sondern auch seine Nichte. Heraklius 614 verheiratet. Sie war die Mutter von Héraclonas, in 626 geboren, schuf Caesar in 630, 638 und Partner, der nur zwischen dem 20. April und Oktober 641 regierte. Martine und ihr Sohn wurden nach Abdankung und Exil nach Rhodos verstümmelt.

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com