DELIVERY INFORMATION: ORDERS OF OVER €100 ARE DISPATCHED VIA DHL ON MONDAYS / TUESDAYS / THURSDAYS
+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

E-auction 345-259575 - GRATIANUS Maiorina pecunia, (MB, Æ 2)

GRATIANUS Maiorina pecunia, (MB, Æ 2) fVZ/SS
Sie müssen angeschlossen sein und von cgb.fr genehmigt werden, um in einer E-Auktion teilzunehmen.Melden Sie sich an, um zu wetten..Die Kontobestätigungen sind innerhalb von 48 Stunden nach Ihrer Anmeldung gemacht.Warten Sie nicht bis die letzten zwei Tage vor dem Abschluss eines Verkaufs, um Ihre Registrierung abzuschließen. Klickend "BIETEN" verpflichten Sie sich vertraglich, diesen Artikel zu kaufen und Sie nehmen ohne Reserve die allgemeinen Verkaufsbedingungen für den e-auctions zu cgb.fr an. Der Verkauf wird an der Zeit auf der Übersichtsseite angezeigt geschlossen werden. Angebote, die nach der Schließung Zeit empfangen sind, werden nicht gültig. Bitte beachten Sie, dass die Fristen für die Einreichung Ihres Angebots auf unsere Server können variieren und es kann zur Ablehnung Ihres Angebots entstehen, wenn es in den letzten Sekunden des Verkaufs gesendet wird. Die Angebote sollen mit ganzer Zahl ausgeführt sein, Sie können Kommas oder des Punktes in Ihrem Angebot nicht erfassen. Bei Fragen klicken Sie hier, um einen Blick auf die FAQ E-Auktionen.

KEINE ANSCHAFFUNGSKOSTEN FÜR DIE KÄUFER.
Schätzung : 95 €
Preis : 23 €
Höchstgebot : 29 €
Verkaufsende : 25 November 2019 14:25:00
Bieter : 6 Bieter
Type : Maiorina pecunia, (MB, Æ 2)
Datum: 378-383
Name der Münzstätte / Stadt : Siscia
Metall : Kupfer
Durchmesser : 22 mm
Stempelstellung : 6 h.
Gewicht : 5,29 g.
Officine: 2e
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Exemplaire sur un flan irrégulier bien centré. Beau buste de Gratien. Frappe un peu molle au revers. Jolie patine verte
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite D N GRATIA-NVS P F AVG.
Beschreibung Vorderseite Buste diadémé, drapé et cuirassé de Gratien à droite, vu de trois quarts en avant (A'a) ; diadème perlé.
Übersetzung der Vorderseite "Dominus Noster Gratianus Pius Felix Augustus", (Notre seigneur Gratien pieux heureux auguste).

Rückseite


Titulatur der Rückseite REPARATIO - REI PVB// -|-// ASISC.
Beschreibung Rückseite Gratien debout à droite, vêtu militairement, tenant le globe nicéphore de la main gauche, relevant de la main droite une femme agenouillée.
Übersetzung der Rückseite “Reparatio Rei Publicæ”, (Le retour de la République).

Kommentare


Rubans de type 3 aux extrémités bouletées. Ptéryges invisibles sous le paludamentum. Jolie fibule d’attache avec un cabochon perlé et trois pendants.
La légende de revers peut se traduire par "Le rétablissement de la République" à un moment où l'Empire va mal et où le limes craque de partout, laissant des vagues de barbares pénétrer dans l'Empire. La femme agenouillée peut représenter une ville que l'empereur relèverait.

Historischer Hintergrund


GRATIEN

(24/08/367-25/08/383) Flavius Gratianus

Gratian, in 359 geboren, August 8 Jahre ernannt. Wurde "Senior Augustus" nach dem Tod seines Onkels in 378, hatte er die Macht mit seinem Halbbruder Valentinian II. teilen und Theodosius wählte ihn im Osten zu unterstützen. Er löschen 378 der Kammer die Statue der Sieges heidnischen Bezug zu ihm. Nach dem Aufstand der Magnus Maximus, flüchtete er, wurde aber in Lyon ermordet August 25 383.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von cgbfr.de stimmen Sie unserer Verwendung von zu.

x
Would you like to visit our site in English? www.cgbfr.com