+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
ErhaltungsgradeSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

bgr_781133 - AEOLIEN - KYME Tétradrachme stéphanophore

AEOLIEN - KYME Tétradrachme stéphanophore fST
2 800.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Tétradrachme stéphanophore
Datum: c. 160 AC.
Name der Münzstätte / Stadt : Éolide, Cymé, monétaire Kallias
Metall : Silber
Durchmesser : 29,5 mm
Stempelstellung : 12 h.
Gewicht : 17,04 g.
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Très bel exemplaire sur un flan court, idéalement centré. Joli revers finement détaillé. Patine grise de collection avec des reflets dorés
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Vorderseite Tête de la nymphe Kymé diadémée à droite, les cheveux relevés et coiffés en petit chignon.

Rückseite


Beschreibung Rückseite Cheval au pas à droite, levant l'antérieur droit au-dessus d'une coupe à une anse ; le tout dans une couronne de laurier.
Legende des Reverses : KUMAIWN// KALLIAS.

Historischer Hintergrund


AEOLIEN - KYME

(2. Jahrhundert v. Chr.)

Cymé, heute Sandakli, eine der wichtigsten Städte der Äolischen Küste, lag südlich von Myrhina. Es hatte einen Hafen und wurde von Lokrerern gegründet. Sie selbst ist die Urheberin der Gründung von Side in Pamphylien und von Cumae in Kampanien. Es ist die Heimat von Hesiod. Stephanophorische Münzen waren Gegenstand einer von der ANS veröffentlichten Studie von JM Oakley, Wreathed Tetradrachms of Kymé. in MN.27 (1982), das mehrere hundert Exemplare auflistet, von denen die meisten aus dem großen Fund von Kilikien stammen, der 1973 CH entdeckt wurde. I und das mehr als fünftausend Tetradrachmen enthielt.

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com