+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
ErhaltungsgradeSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

Live auction - bga_929087 - DUROCASSES (Region die Dreux) Quart de statère d’or à l’oreille centrée d’un point

DUROCASSES (Region die Dreux) Quart de statère d’or à l’oreille centrée d’un point S/fVZ
Sie müssen angeschlossen sein und von cgb.fr genehmigt werden, um in einer E-Auktion teilzunehmen.Melden Sie sich an, um zu wetten..Die Kontobestätigungen sind innerhalb von 48 Stunden nach Ihrer Anmeldung gemacht.Warten Sie nicht bis die letzten zwei Tage vor dem Abschluss eines Verkaufs, um Ihre Registrierung abzuschließen. Klickend "BIETEN" verpflichten Sie sich vertraglich, diesen Artikel zu kaufen und Sie nehmen ohne Reserve die allgemeinen Verkaufsbedingungen für den live auctions zu cgb.fr an. Der Verkauf wird an der Zeit auf der Übersichtsseite angezeigt geschlossen werden. Angebote, die nach der Schließung Zeit empfangen sind, werden nicht gültig. Bitte beachten Sie, dass die Fristen für die Einreichung Ihres Angebots auf unsere Server können variieren und es kann zur Ablehnung Ihres Angebots entstehen, wenn es in den letzten Sekunden des Verkaufs gesendet wird. Die Angebote sollen mit ganzer Zahl ausgeführt sein, Sie können Kommas oder des Punktes in Ihrem Angebot nicht erfassen. Bei Fragen klicken Sie hier, um einen Blick auf die FAQ Live-Auktionen.

Alle Gewinngebote unterliegen einem Aufschlag von 18 % für Verkaufskosten.
Schätzung : 1 000 €
Preis : Kein Gebot
Höchstgebot : Kein Gebot
Verkaufsende : 09 Juli 2024 15:43:31
Type : Quart de statère d’or à l’oreille centrée d’un point
Datum: c. 120-70 AC.
Metall : Gold
Durchmesser : 12,5 mm
Stempelstellung : 1 h.
Gewicht : 1,77 g.
Seltenheitsgrad : R2
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Joli quart bien centré, la frappe est un peu molle au droit et le revers est finement détaillé. Patine de collection
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Vorderseite Tête stylisée d’Alexandre le Grand sous les traits de Zeus-Ammon cornu à droite.

Rückseite


Titulatur der Rückseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Rückseite Char galopant à droite, conduit par un aurige ; devant le cheval, une lyre ; sous le cheval, un symbole indéterminé (vase ?).

Kommentare


Au droit, le visage ne semble pas timbré d’une lyre, mais est mal venu à la frappe. Au revers, la lyre n’est plus sous le cheval, mais devant celui-ci. Un autre symbole est venu s’intercaler dans la composition. Le droit est copié sur le monnayage d’or et d’argent de Lysimaque.

Historischer Hintergrund


DUROCASSES (Region die Dreux)

(2. – 1. Jahrhundert v. Chr.)

Die Durocasses werden von Caesar in den Gallischen Kriegen nicht zitiert. Sie scheinen sich erst recht spät von der Vormundschaft der Carnuts emanzipiert zu haben, ebenso wie die Parisii von der Vormundschaft der Senonen. Ihr Name bedeutet „die Krieger des befestigten Hügels“..

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com