CGB NUMISMATICS PARIS REOPENED ITS PARISIAN COUNTER TO THE PUBLIC ON MAY 11TH.
+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

E-auction 359-272417 - CONSTANTINUS I DER GROßE Centenionalis ou nummus

CONSTANTINUS I DER GROßE Centenionalis ou nummus fST
Sie müssen angeschlossen sein und von cgb.fr genehmigt werden, um in einer E-Auktion teilzunehmen.Melden Sie sich an, um zu wetten..Die Kontobestätigungen sind innerhalb von 48 Stunden nach Ihrer Anmeldung gemacht.Warten Sie nicht bis die letzten zwei Tage vor dem Abschluss eines Verkaufs, um Ihre Registrierung abzuschließen. Klickend "BIETEN" verpflichten Sie sich vertraglich, diesen Artikel zu kaufen und Sie nehmen ohne Reserve die allgemeinen Verkaufsbedingungen für den e-auctions zu cgb.fr an. Der Verkauf wird an der Zeit auf der Übersichtsseite angezeigt geschlossen werden. Angebote, die nach der Schließung Zeit empfangen sind, werden nicht gültig. Bitte beachten Sie, dass die Fristen für die Einreichung Ihres Angebots auf unsere Server können variieren und es kann zur Ablehnung Ihres Angebots entstehen, wenn es in den letzten Sekunden des Verkaufs gesendet wird. Die Angebote sollen mit ganzer Zahl ausgeführt sein, Sie können Kommas oder des Punktes in Ihrem Angebot nicht erfassen. Bei Fragen klicken Sie hier, um einen Blick auf die FAQ E-Auktionen.

KEINE ANSCHAFFUNGSKOSTEN FÜR DIE KÄUFER.
Schätzung : 125 €
Preis : 105 €
Höchstgebot : 111 €
Verkaufsende : 02 März 2020 14:09:30
Bieter : 12 Bieter
Type : Centenionalis ou nummus
Datum: 328-329
Name der Münzstätte / Stadt : Siscia
Metall : Kupfer
Durchmesser : 18,5 mm
Stempelstellung : 12 h.
Gewicht : 3,28 g.
Officine: 3e
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Exemplaire de qualité exceptionnelle pour ce type de monnayage bien centré. Tête de Constantin Ier de toute beauté. Revers finement détaillé. Magnifique patine marron foncé avec des reflets métalliques. Conserve l’intégralité de son brillant de frappe et de son coupant d’origine
N° im Nachschlagewerk :
Pedigree :
Cet exemplaire provient de ROME I, n° 616

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite CONSTAN-TINVS AVG.
Beschreibung Vorderseite Tête laurée de Constantin Ier à droite (O*).
Übersetzung der Vorderseite “Constantinus Augustus”, (Constantin auguste).

Rückseite


Titulatur der Rückseite PROVIDEN-TIAE AVGG/ -|-//(GAMMA)SIS(CROISSANTS SUPERPOSÉS).
Beschreibung Rückseite Porte de camp surmontée de deux tours ; au-dessus, une étoile.
Übersetzung der Rückseite "Providentiæ Augustorum", (La Providence des augustes).

Kommentare


Avec son argenture superficielle. Huit rangs verticaux de pierres. Créneaux bouletés.

Historischer Hintergrund


Konstantin der Große I

(25/07/306-22/05/337) Flavius Valerius Constantinus

August (25/12/307-22/05/337)

Konstantin wurde 274 geboren, der Sohn des Constantius und Helena. Er wurde Caesar an den Tod seines Vaters 25. Juli 306 bestellt und ausgerufen august 25. Dezember 307. Er heiratete Fausta, die Tochter des Maximian, die ihm fünf Kinder, drei August geben wird. Die ersten zwanzig Jahre seiner Herrschaft sind bemüht, die Haupt August gegen Maximian, Galerius, Maxentius, Maximin und Licinius II zu werden. Er gilt als der erste christliche Kaiser anerkannt, wenn auch nur auf dem Sterbebett taufen 22. Mai 337.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von cgbfr.de stimmen Sie unserer Verwendung von zu.

x
Would you like to visit our site in English? www.cgbfr.com