+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
ErhaltungsgradeSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

bpv_269480 - CLAUDIUS Diobole

CLAUDIUS Diobole fSS
95.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Diobole
Datum: an 10
Name der Münzstätte / Stadt : Alexandrie, Égypte
Metall : Kupfer
Durchmesser : 25 mm
Stempelstellung : 12 h.
Gewicht : 6,11 g.
Seltenheitsgrad : R2
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Exemplaire sur un flan ovale et irrégulier, bien centré des deux côtés. Beau portrait de Claude mais frappe faible sur la légende. Joli revers inhabituel. Patine verte granuleuse

Vorderseite


Beschreibung Vorderseite Tête laurée à droite (O*).
Legende des Averses [TI KLAU KAI] - SEBAS [GERM], (Tiberios Klaudios Kaisar Sebastos Germanikos.
Übersetzung der Vorderseite (Tibère Claude césar auguste germanique).

Rückseite


Titulatur der Rückseite //LI.
Beschreibung Rückseite Faisceau formé de quatre épis de blé liés deux par deux et séparés par un caducée aillé.
Legende des Reverses : AUTO-KRA, (Autokrator).
Übersetzung der Rückseite (Empereur/ An 10).

Kommentare


Poids très léger. Rubans de type 3. C’est la première fois que nous proposons ce type à la vente et un bronze pour le règne de Claude. Ce monnayage divisionnaire semble beaucoup plus rare que ne le laissent supposer les ouvrages généraux.

Historischer Hintergrund


CLAUDE

(01/24/41 zu 10/13/54)

Claude wurde 10 v. Chr. in Lyon geboren. Kaiser wurde durch Zufall, nach der Ermordung des Caligula in 41 trotz körperlichen Mängeln, ist es ein großer Kaiser und ein guter Verwalter, aber es bleibt von seinen Frauen und Freigelassenen, die die wirkliche Macht halten dominiert. In 50, nach seiner Heirat mit seiner Nichte Agrippina nahm er ihren Sohn Nero zum Nachteil des Britannicus, seinen eigenen Sohn, von der Vereinigung mit Messalina geboren. Er wurde von Agrippina, die ihm einen Teller mit giftigen Pilzen serviert ermordet..

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com