+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

bby_549295 - CILICIE - ROYAUME D'ARMÉNIE - LÉON Ier roi d'Arménie Tram d'argent

CILICIE - ROYAUME D ARMÉNIE - LÉON Ier roi d Arménie Tram d argent fST
230.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Tram d'argent
Datum: c. 1180-1220
Datum: c. 1198-1219
Name der Münzstätte / Stadt : Sis
Metall : Silber
Durchmesser : 23 mm
Stempelstellung : 2 h.
Gewicht : 2,86 g.
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Exemplaire sur un flan large, ovale et irrégulier, de haut relief, bien venu à la frappe. Très belle patine de collection ancienne avec des reflets dorés et bleutés irisés. Conserve la plus grande partie de son brillant de frappe et de son coupant d’origine

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite LÉGENDE ARMÉNIENNE.
Beschreibung Vorderseite Léon couronné et drapé trônant de face, tenant une fleur de la main droite et un sceptre fleurdelisé de la gauche ; le trône est orné de têtes de lion.
Übersetzung der Vorderseite (Léon roi des Arméniens).

Rückseite


Titulatur der Rückseite LÉGENDE ARMÉNIENNE.
Beschreibung Rückseite Deux lions rampant opposés ; au milieu, croix arménienne.
Übersetzung der Rückseite (Frappé dans la ville de Sis).

Historischer Hintergrund


CILICIE - KÖNIGREICH ARMENIEN - LEON I, König von Armenien

(1198-1219)

Armenier lebten zum ersten Mal um den Van-See. Nikephoros II Phokas (963-969) zog ein großer Teil des armenischen Volkes in Kilikien. Nach der Invasion der Seldschuken in Kleinasien, gründete er ein unabhängiges Fürstentum, dessen erste Monarch war Roupen (1080-1095). Leo II von Kaiser Heinrich VI erhielt im Jahre 1198, eine Krone, die ein unabhängiger Herrscher von Byzanz, die im Jahre 1204 fallen war. Leon II. Sis sein Kapital im Jahre 1196. Leo II (Levon II) wird manchmal auch als Leo I (Levon I) als König von Armenien, aber die Nummerierung nicht einig. Tatsächlich ist es der Erste, der König von Armenien im Jahre 1198 gekrönt zu werden, bevor sie "Prinzen der Berge".

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von cgbfr.de stimmen Sie unserer Verwendung von zu.

x
Would you like to visit our site in English? www.cgbfr.com