CGB NUMISMATICS PARIS REOPENED ITS PARISIAN COUNTER TO THE PUBLIC ON MAY 11TH.
+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

bca_540581 - KARL DER KAHLE Denier, légende rétrograde

KARL DER KAHLE Denier, légende rétrograde fVZ
500.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Denier, légende rétrograde
Datum: c. 864-875
Datum: n.d.
Name der Münzstätte / Stadt : Le Palais
Metall : Silber
Durchmesser : 18,5 mm
Stempelstellung : 9 h.
Gewicht : 1,67 g.
Seltenheitsgrad : R1
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Ce denier est frappé sur un flan assez large, légèrement irrégulier et voilé. Exemplaire recouvert d’une ancienne patine de médaillier et présentant de hauts reliefs. Son mat

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite + GRATIA DI REX, (LÉGENDE RÉTROGRADE COMMENÇANT À 1 HEURE).
Beschreibung Vorderseite Monogramme de Charles (KAROLVS).
Übersetzung der Vorderseite (Charles, roi par la grâce de Dieu).

Rückseite


Titulatur der Rückseite + PALATINA MONE, (LÉGENDE COMMENÇANT À 12 HEURES).
Beschreibung Rückseite Croix.
Übersetzung der Rückseite (Monnaie du Palais).

Historischer Hintergrund


Karl der Kahle

(20/06/840-6/10/877)

Karl der Kahle wurde König über den Tod seines Vaters, Ludwig der Fromme, den 20. Juni 840. Der Vertrag von Verdun im Jahre 843 wurde das karolingische Reich zwischen den drei Sohn Louis unterteilt. Lothar erhält Lothringen, Ludwig der Deutsche und Karl Francia Orientalis Francia occidentalis. Typ in der christlichen Legende ist vor 864 und die Reform des Edikts von Pîtres, aber es muss nach 843 sein. Es hat zwischen 850 und 860 geschlagen worden.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von cgbfr.de stimmen Sie unserer Verwendung von zu.

x
Would you like to visit our site in English? www.cgbfr.com