+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

bgr_711105 - KAMPANIEN - NEAPOLIS Nomos, statère ou didrachme

KAMPANIEN - NEAPOLIS Nomos, statère ou didrachme fVZ/SS
450.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Nomos, statère ou didrachme
Datum: c. 325-341 AC.
Name der Münzstätte / Stadt : Naples, Campanie
Metall : Silber
Durchmesser : 21 mm
Stempelstellung : 12 h.
Gewicht : 6,26 g.
Seltenheitsgrad : R1
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Monnaie centrée. Joli portrait. Revers à l’usure régulière. Patine grise
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Vorderseite Tête de la nymphe Parthénopé ou Neapolis à droite, la chevelure bouclée, ceinte d’un bandeau avec collier et boucles d’oreille ; derrière la tête, un X.

Rückseite


Beschreibung Rückseite Taureau androcéphale passant à droite couronné par Niké volant à droite .
Legende des Reverses : NEOPOLITWN / EUX.
Übersetzung der Rückseite (de Naples).

Historischer Hintergrund


Kampanien - NEAPOLIS (Neapel)

(340-241 v. Chr.)

Neapolis, sehr alten Schöpfung wurde zuerst von Kolonisten aus Rhodos unter dem Namen Parthenope im achten Jahrhundert v. Chr. gegründet wurde die Stadt dann von den Menschen in Cumae ein Jahrhundert später besiedelt. Im fünften Jahrhundert v. Chr. unter der Führung von Chalcidoidea und athenischen Kolonisten, nahm die Stadt ihren endgültigen Namen von Neapolis (Neapel). Die Samniten schließlich eindringen Kampanien und besetzen die Zitadelle von Neapel seit über fünfzig Jahren. Schließlich die Römer nahm Besitz von Neapel im dritten Jahrhundert v. Chr. Die Stadt blieb dennoch hellenisierte und behauptete seine Unabhängigkeit bis 241 v. Chr..

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com