+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

v24_0945 - GALLIEN - BITURIGES CUBI (Region die Bourges) Bronze VANDIINOS

GALLIEN - BITURIGES CUBI (Region die Bourges) Bronze VANDIINOS SS/fVZ
MONNAIES 24 (2005)
Startpreis : 220.00 €
Schätzung : 380.00 €
Erzielter Preis : 220.00 €
Anzahl der Gebote : 1
Höchstgebot : 252.00 €
Type : Bronze VANDIINOS
Datum: c. 60-50 AC.
Metall : Bronze
Durchmesser : 16,5 mm
Stempelstellung : 1 h.
Gewicht : 3,42 g.
Seltenheitsgrad : R1
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Bel exemplaire bien frappé et centré sur un flan large, avec une belle patine noire, brillante au revers. Très beau portrait. Types de droit et de revers complets
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Vorderseite Buste féminin à gauche, les cheveux longs ; le cou orné d'un torque, grènetis.

Rückseite


Titulatur der Rückseite VANDIINOS.
Beschreibung Rückseite Aigle se posant au sol à gauche, les ailes déployées, accosté de deux annelets centrés et d’un pentagramme.

Kommentare


La légende VANDIINOS est en bord de flan, mais complète. Au revers, les deux pentagrammes et l’annelet centré sont bien visibles. L'exemplaire MONNAIES XX, n° 191 a été vendu 297 € sur un ordre maximum de 303 €.

Historischer Hintergrund


Bituriges CUBES (Area of ​​Bourges)

(Zweite - ersten Jahrhundert v. Chr.)

Bituriges Cubes waren eine der mächtigsten Nationen der keltischen. Ihr Gebiet erstreckte sich über einen Teil des Bourbonnais, Touraine und Berry, die aktuellen Abteilungen von Cher, Indre und ein Teil des Allier. Ihre Hauptstadt war das Oppidum Avaricum (Bourges). Loire getrennt Aedui und Carnutes. Sie hatten auch die Nachbarn Pictones Lemovices und Arverni. Nach dem Bericht des Livius, der König der Bituriges Ambigat herrschte in der gesamten Unified Gaul im sechsten Jahrhundert vor J. C-. und hatte seine beiden Neffen geschickt, und Bellovesus Sigovesus, eine in Italien und eine in den Osten, fand die gallischen Reiches ein Jahrhundert später über England, Mitteleuropa ausgedehnt (außer Schweiz), Norditalien und der größere Teil der Donau. Vor den Gallischen Krieg, waren Bituriges Kunden Eduens und ein Kontingent von Bojer wurde auf ihrem Hoheitsgebiet installiert. Ihre Haupt Reichtum kam von Vieh-und Eisenminen, die Reichtum und Wohlstand gebracht hatte,. In 52 J. C-. , Sie unterstützten Vercingetorix. Sie wurden bei Genabum (Orléans) von Caesar besiegt. Vercingetorix gedrückt, um die Technik der verbrannten Erde praktizieren. Und sie mehr als zwanzig oppida zerstört, weigerte sich aber die gleiche, ihr Kapital, Avaricum (Bourges). Caesar belagerten die Oppidum, um dreißig thousand und zehntausend Verbündeten verteidigt Bituriges. Die Stadt wurde getroffen und brannte, waren nur acht hundert Soldaten der Lage zu entkommen, während die Garnison und Bevölkerung massakriert wurden. Caesar gefunden reichlich Reserven, die ihm ermöglichte, den Winter zu verbringen und die Vorbereitungen für die Kampagne im nächsten Frühjahr. Allerdings Bituriges haben ein Kontingent von zwölftausend Mann zur Erleichterung Armee des gallischen Koalition während der Belagerung von Alesia bereitgestellt. Frühe vor 51 J. C-. Caesar führte eine neue Kampagne in Bituriges, die sehr schnell vorgelegt. Ein paar Wochen später, zu Caesar griff sie gegen Carnutes kämpfen. Caesar (BG. I, 18, VII, 5, 8, 9, 11-13, 15, 21, 29, 75, 90, VIII, 2, 3, 4, 11). Strabo (G. IV, 2). Livius (HR. V, 34, 35). Plinius (HN. , IV. 109). Ptolemäus (G. II, 7). Kruta: 68-70, 145, 186-187, 212-213, 240, 334, 344, 360.

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com