+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
ErhaltungsgradeSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

bgr_300757 - BITHYNIEN - KIOS Hemidrachme

BITHYNIEN - KIOS Hemidrachme fVZ
280.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Hemidrachme
Datum: c. 340-330 AC.
Name der Münzstätte / Stadt : Kios, Bithynie
Metall : Silber
Durchmesser : 13,5 mm
Stempelstellung : 3 h.
Gewicht : 2,49 g.
Seltenheitsgrad : R1
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Exemplaire sur un petit flan ovale et irrégulier, bien centré des deux côtés, un peu court. Très beau portrait d’Apollon juvénile. Joli revers, bien venu à la frappe. Patine avec des reflets mordorés
N° im Nachschlagewerk :
BMC.- var. - GC.3757 var. - Aulock-  - B. traité2855 pl. CLXXX/19 - Cop.  - RG.- p. 312, pl. XLIX/20 - HGCS. 7/554

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Vorderseite Tête laurée d’Apollon à droite, les cheveux longs tombant sur la nuque.

Rückseite


Beschreibung Rückseite Proue de galère à gauche décorée, timbrée d’une étoile.
Legende des Reverses : [S]WSI/GENHS.
Übersetzung der Rückseite (Sosigénès).

Kommentare


Magistrat : Sosigéhès.

Historischer Hintergrund


Bithynien - KIOS

(Vierte Jahrhundert v. Chr.)

Kios war eine reiche Handelsstadt am Eingang der Propontis, der Legende nach von den Argonauten gegründet. Die Minze ist nicht erst in der zweiten Hälfte des vierten Jahrhunderts v. Chr. Es wurde Teil des Königreichs Thrakien Lysimachos beginnen. Die Stadt wurde von Philipp V. von Makedonien 202 v. Chr. zerstört.

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com