+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

v11_0906 - ALSACE - COMTÉ DE HANAU-LICHTENBERG - JEAN-RENÉ Ier Teston

ALSACE - COMTÉ DE HANAU-LICHTENBERG - JEAN-RENÉ Ier Teston fVZ/SS
MONNAIES 11 (2002)
Startpreis : 228.67 €
Schätzung : 381.12 €
Erzielter Preis : 266.79 €
Anzahl der Gebote : 3
Höchstgebot : 305.97 €
Type : Teston
Datum: 1609
Name der Münzstätte / Stadt : Wœrth-sur-Sauer
Metall : Silber
Der Feingehalt beträgt : 875 ‰
Durchmesser : 29,5 mm
Stempelstellung : 12 h.
Gewicht : 8,18 g.
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Cette monnaie est frappée sur un flan assez large et régulier. Le portrait de Jean-René est remarquablement bien venu à la frappe et est très expressif ; on doit seulement noter sur usure sur le haut de la joue et un défaut de flan à gauche de l’écu du revers
N° im Nachschlagewerk :

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite (ROSE) IOAN* REINH* COM* IN HANAVV ET* ZVVE.
Beschreibung Vorderseite Buste à droite de Jean-René, drapé et cuirassé, avec un col plat.
Übersetzung der Vorderseite (Jean-René, comte de Hanau, et des Deux-Ponts ; Ioannes Reinhard, comes in Hanau et Zweibruck).

Rückseite


Titulatur der Rückseite (ROSE) DNS. IN LIECHT. ET OCH. MA. ET AD. A.
Beschreibung Rückseite Écu écartelé au 1 de Deux-Ponts, au 2 de Lichtenberg, au 3 de Bitche, au 4 d'Ochsenstein, sur le tout un petit écu de Hanau ; au-dessus 1609.
Übersetzung der Rückseite (seigneur de Lichtenberg et d'Ochsenstein, maréchal et avoué de [l'évêque de] Strasbourg ; dominus in Lichtenberg et Ochsenstein mareschallus et advocatus Argentinensis).

Historischer Hintergrund


ELSASS - COUNTY Hanau-Lichtenberg - JEAN-RENÉ ich

(1599-1625)

Das Recht, Münzen zu prägen wurde von 1368 an die Grafen von Hanau gewährt, aber die ersten Münzen wurden nur im Jahr 1587 in der Werkstatt von Woerth-sur-Sauer geprägt. Jean René tat öffnen eine zweite Minze in Babenhausen. Beide Workshops wurden im Jahr 1632 zerstört.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von cgbfr.de stimmen Sie unserer Verwendung von zu.

x
Would you like to visit our site in English? www.cgbfr.com