+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
ErhaltungsgradeSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

bgr_728485 - SIKILIEN - SYRAKUS Drachme

SIKILIEN - SYRAKUS Drachme fSS
125.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Drachme
Datum: c. 380 AC.
Name der Münzstätte / Stadt : Syracuse, Sicile
Metall : Kupfer
Durchmesser : 29,5 mm
Stempelstellung : 12 h.
Gewicht : 36,08 g.
Seltenheitsgrad : R1
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Monnaie centrée. Joli portrait d’Athéna. Usure importante mais régulière. Patine vert foncé

Vorderseite


Beschreibung Vorderseite Tête casquée d’Athéna à gauche, coiffée du casque corinthien lauré.
Legende des Averses SURA.
Übersetzung der Vorderseite (Syracuse).

Rückseite


Titulatur der Rückseite ANÉPIGRAPHE.
Beschreibung Rückseite Astre à huit rais (étoile de mer) entre deux dauphins.

Kommentare


La chronologie de cette litra est encore aujourd’hui discutée. Placée par certains auteurs sous Timoléon (344-317 avant J.-C.) d’autres en remontent la datation à la fin de la Démocratie et l’instauration de la tyrannie de Denys l’Ancien (405-367 avant J.-C.).

Historischer Hintergrund


Sizilien - Syrakus

(405-367 v. Chr.)

Dionysius der Ältere (405-367 avant J.-C.)

Während des Peloponnesischen Krieges (431-404 v. Chr.), hatte Syracuse nach auf seinem Land stehen vor der gefürchteten athenischen Expedition von 415 v. Chr. Nikias und Alkibiades. Nach dem ersten Rückruf wurde die athenische Flotte im Hafen von Syrakus und die Athener versenkt wurden auf Assinarios 413 v. Chr. besiegt, Nikias getötet und die Überlebenden der Athener Armee verurteilt zu Zwangsarbeit in Steinbrüchen (Latomien). In 409, drangen die Karthager die Insel wieder und ergriff Selinunt und Himera und Agrigento in 405 v. Chr. Dionysios von Syrakus die Macht ergriffen und treibt die Invasoren in 397 J .-C. Herrschaft von Dionysius dauerte weitere 30 Jahre und Timoleon, der ihm gelungen.

cgb.fr uses cookies to guarantee a better user experience and to carry out statistics of visits.
To remove the banner, you must accept or refuse their use by clicking on the corresponding buttons.

x
Would you like to visit our site in English? https://www.cgbfr.com