+ Filter
Neue Suche
Filter
Verfügbar Genauer Wortlaut Nur im Titel
E-shopSeite wird geladen...
PreiseSeite wird geladen...

fme_469851 - ITALIE - ÉTATS DE L'ÉGLISE - LÉON XIII (Vincenzo Gioacchino Pecci) Médaille, Ego Mater Pulchrae Dilectionis

ITALIE - ÉTATS DE L ÉGLISE - LÉON XIII (Vincenzo Gioacchino Pecci) Médaille, Ego Mater Pulchrae Dilectionis fVZ
90.00 €
Menge
In den WarenkorbIn den Warenkorb
Type : Médaille, Ego Mater Pulchrae Dilectionis
Datum: n.d.
Name der Münzstätte / Stadt : Italie, Rome
Metall : Kupfer
Durchmesser : 37,5 mm
Graveur GIROMETTI Giuseppe
Gewicht : 25,37 g.
Rand Lisse
Punze : sans poinçon
Kommentare zum Erhaltungszustand:
Présence de taches et petites incrustations. Aspect hétérogène

Vorderseite


Titulatur der Vorderseite LEO. XIII. PONTIFEX. MAXIMVS. (FLEUR).
Beschreibung Vorderseite Buste à gauche du pape Léon XIII; signé : F. BIANCHI..

Rückseite


Titulatur der Rückseite EGO MATER PULCHRAE DILECTIONIS (FLEUR)..
Beschreibung Rückseite Buste à droite d’une femme voilée à l’antique.

Historischer Hintergrund


ITALIEN - VEREINIGTES KIRCHE - LEON XIII (Vincenzo Gioacchino Pecci)

(20/2/1878-20/7/1903)

Auf Sieneser Herkunft, war Leo XIII in Brüssel, Bischof von Perugia Nuntius, dann in Würfel schneiden Kardinal Jahr 1853. Er wurde Papst 20. Februar 1878 nach einer Klausurtagung, die nur zwei Tage dauerte. Recht liberal und Hören Veränderungen seiner Zeit, er war ein geschickter Diplomat und wieder diplomatische Beziehungen mit Deutschland, der Schweiz, Belgien, Russland. Gesellschaftlich, verurteilte er die Auswüchse des Kapitalismus und verpflichtete sich, die Arbeiter zu verteidigen. Es gibt auch eine, die den Forschern die Vatikanischen Archive geöffnet.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von cgbfr.de stimmen Sie unserer Verwendung von zu.

x
Would you like to visit our site in English? www.cgbfr.com